Um mehr als ca. 4-6 Wochen zurückliegende Berichte und Ergebnisse sind im Archiv zu finden: hier geht´s zum Archiv





Durch die 4. Corona-Welle sind wir gezwungen,

die Übungswartetagung vom 8.1.2022 auf den 2.04.2022 zu verschieben.

INFO- und Zuchtwarte- Tagungen der LG Baden im Januar 2022

Liebe LG- Mitglieder und OG-Amtsträger,

wie bereits über unsere Medien veröffentlicht wurde, finden die INFO-Tagungen

-selbstverständlich vorbehaltlich der pandemischen Situation-  am

Samstag, den 22.01.22, 10:00 h, bei der OG Kenzingen

und am

Sonntag, den 23.01.22, 10:00 Uhr, bei der OG Karlsruhe 02

statt!

Nachdem sich bei den jüngst vergangenen Veranstaltungen die Zusammenlegung der INFO- und der Zuchtwarte- Tagungen bewährt hat, wollen wir dies auch in 2022 beibehalten. Wir bitten darum, dies entsprechend in den Ortsgruppen zu kommunizieren.

Zur Anmeldung bei den veranstaltenden OGen nutzt bitte folgende E-Mail-Adressen:

- OG Khe 02: Schneck@kit.edu

- OG Kenzingen: rosi.bengel@t-online.de

Abgabe-Termine

Liebe LG-Mitglieder und LG- Ehrenamtsträger!

Zum Jahresende möchten wir Sie an die anstehenden Terminsachen erinnern! Die OG- Amtsträger sind aufgerufen bis zum Jahresende verschiedene Berichte vorzulegen. Nur so ist gewährleistet, dass auch die LG-Vorstandsmitglieder fristgerecht ihre Berichte an die HG vorlegen können. Zur Auswertung aller SV-Aktivitäten werden diese Berichte dort dringend benötigt!

Die Landesdelegiertentagung Baden findet am 27.02.2022, 10:00 Uhr, in Kippenheim-Sulz statt!! Die OG-Delegierten sind herzlichst eingeladen.

Abgabe zum 31.12.2021 - OG-Jahresberichte

Wir weisen dringend darauf hin, dass die OG-Jahresberichte ausgefüllt an die jeweili-gen Amtsträger (LG-Vorsitzender oder jeweiliger Fachwart) zu senden sind. Die Formulare sind auch online verfügbar!

Abgabe zum 20.02.2022 - Meldungen der OG-Delegierten für die LG-Delegiertenversammlung

Für die Meldungen der gewählten OG-Delegierten benutzen Sie bitte das bekannte Formular und senden es an die LG-Schriftführerin Karin Walter. Gerne auch per Mail!

Abgabe zum 05.02.2022 - Anträge zur LG-Delegiertenversammlung

Alle Anträge zur Delegiertenversammlung in Kippenheim am 27.2.22 sind spätestens bis zum 05.02.22 an die Landesgruppe zu melden. Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Anträge müssen formell korrekt sein und sind entsprechend zu begründen. Alle Anträge sind an den LG-Vorsitzenden zu senden.

Alle Formulare/Links gibt es hier

 

 

 

G E S U C H T...

Für folgende Veranstaltungen werden noch Ausrichter gesucht:

  • Jugendtrainingswochenende im Spätjahr
  • Agility: drei Ausrichter für den Baden-Cup

Ergebnisse der Körung in Tengen am 27.11.2021

Bundes-FH 13. + 14.11.2021 in Untersiemau-Weißenbrunn

Den beiden Teilnehmern, Tanja Zillgitt und Thomas Zehnle Glückwunsch für das tolle Abschneiden!

Ergebnisse

Bericht

Bilder

Bericht vom RH Trainingstreff am 06.11.21 bei der OG Wälderdogs, Schönwald und Umgebung

Stützpunkttraining

am 05.12.2021 bei der OG Muggensturm; Lehrhelfer: Konstantin Glaser

weitere Infos hier

am 12.12.2021 bei der OG Bad Schönborn; Lehrhelfer: Marc Zillgitt und Steffen Keiber

weitere Infos hier 


die nächsten Termine Wesensbeurteilungen


Wesensbeurteilung OG Hörden

Datum:28.11.2021



Zurück zur Übersicht


Qualifikation zum WUSV-Universalsiegerwettbewerb

Zur Information

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vom 24.03 bis 27.03.2022 wird die SV-Qualifikationsprüfung zum WUSV-Universalsiegerwettbewerb in Dülmen (LG-Westfalen) durchgeführt.

Der jetzt erstmalig wieder durchzuführende Wettbewerb, eine Kombination aus Prüfung und Zuchtschau, dient als Selektion für das Team Germany zum WUSV Universalsiegerwettbewerb 2022.

Für eine Meldung ist eine IGP 3 Prüfung und eine Zuchtbewertung nachzuweisen. Beide Voraussetzungen müssen jeweils ab dem 01.04.2021 bis zum 2. Meldeschluss abgelegt worden sein.

Die IGP3-Prüfung zur Teilnahme muss mit mindestens 270 Punkten und TSB ausgeprägt in einer SV termingeschützten Veranstaltung bei einem SV-Leistungsrichter abgelegt worden sein.

Die Zuchtbewertung von mindestens „Sehr gut“ muss im gleichen Zeitraum bei einem SV-Zuchtrichter absolviert worden sein.

Zur besseren Planbarkeit der ersten SV-Bundesqualifikation zum WUSV Universalwettbewerb in dieser Art möchten wir darauf hinweisen, dass der 1. Meldeschluss bereits Samstag, der 15.01.2022, ist.

Als 2. und letzter Meldeschluss ist Dienstag, der 15.03.2022, festgelegt.

Gemeldet wird vom Teilnehmer bitte nur mit dem entsprechendem Meldeschein direkt an die  Hauptgeschäftsstelle an die Mailadresse bewertungen@schaeferhunde.de.

Eine Terminschutzsperre gilt vom 24.03.2022 bis 27.03.2022 für Zuchtschauen und Prüfungen in der Landesgruppe-Westfalen.

Die Teilnehmer sind bei dieser Veranstaltung auf Selbstfinanzierung angewiesen

Den Meldeschein erhalten Sie in der Anlage sowie die Ausführungsbestimmungen.

Mit sportlichem Gruß

M.Schmitt

 

Meldeschein

Ausführungsbestimmungen


Canis Cito-Lauf 24.10.2021 bei der OG Rastatt

Bei traumhaftem Herbstwetter starteten 15 Teams zu den 2, 4 und 8-Kilometer-Strecken in den herbstlichen Wald. Die OG Rastatt hatte eine perfekte Vorbereitung für die Läufer getroffen. Auch die Schlachtenbummler kamen kulinarisch nicht zu kurz. Es war eine gelungene Veranstaltung für alle Altersgruppen.

Der Pokal für die weiteste Anreise ging an Tanja Lopez aus Mannheim und für die erfolgreichste Mannschaft an die OG Flehingen.

Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Ergebnisse

Bilder

 




Infobrief für die LG Baden:

1.   Hundeführerschein in Baden-Württemberg

Liebe Mitglieder der LG Baden,

in den vergangenen zwei Wochen hatte ich häufige Anfragen aus unseren Ortsgruppen wegen der Veröffentlichungen über die Einführung eines Hundeführerscheines durch unsere neue Landesregierung.

Durch diverse Pressemitteilungen, die phasenweise bereits über Details bescheid wissen wollten, wurde bei den Hundehaltern natürlich eine gewisse Unsicherheit hervorgerufen.

Zum besseren Verständnis kann ich über dieses Thema folgende Ausführungen machen:

Die Koalitionsverhandlungen bzw. -verträge der neuen Landesregierung sehen die Einführung eines sogenannten Hundeführerscheins vor.

Diese Idee ist nicht unbedingt etwas Neues.
Ich darf daran erinnern, dass ich seit einigen Jahren schon bei den Landesversammlungen und vor allem bei den INFO-Tagungen, wenn es um den Mitgliederverlust in unseren OGen ging, immer wieder darauf hingewiesen habe, dass der sogenannte Hundeführerschein kommen wird und wir vorausschauend mit unseren
Sachkundenachweisen, BH-Prüfungen, Wesensüberprüfungen und dem Augsburger Modell bereits seit langem in dieser Richtung sehr gut vorbereitet und aufgestellt sind.
Immer wieder habe ich die Ortsgruppen aufgefordert, dies über die örtliche Presse zu publizieren und so neue Mitglieder zu generieren.
Nun hilft uns die neue Landesregierung noch ganz konkret und plant, die gesetzlichen Vorgaben für Hundehalter zu schaffen.
Natürlich werden jetzt alle potenziellen „Hundefachleute“ darauf aufmerksam. Wir dürfen nunmehr diese Chance nicht verpassen.

Um eventuell eine überörtliche und einheitliche Lösung, sprich Ausführungsbestimmung, herbeizuführen, stehe ich mit der Tierschutzbeauftragten der Landesregierung, in Verbindung.

Ich habe einmal mehr nachdrücklich vorgetragen, dass die ureigenste Kompetenz zur Erziehung privater Hunde und deren HalterInnen bei den Hundevereinen angesiedelt und additiv dort auch noch die dafür notwendige Logistik vorhanden ist.

Ich habe aus dem Ministerium auch schon Antwort erhalten. Natürlich wird die Implementierung einer solchen Maßnahme vielerlei Klärungsbedarf, Vorbereitung und Wissensabschöpfung aus Fachkreisen beanspruchen, weil wir aktuell über Vereinbarungen bei den Koalitionsverhandlungen der neuen Landesregierung, nicht über fertige Gesetzesvorlagen, reden.

Aus diesem Grund ist von einer größeren Zeitspanne bis zur tatsächlichen Realisierung des sogenannten Hundeführerscheines auszugehen.

Jegliche Diskussion darüber, wie eine solche Lizensierung einmal im Detail aussehen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt also rein spekulativ.

Dennoch können wir als SV-Ortsgruppen durchaus öffentlich das Augsburger Modell für Neueinsteiger in Verbindung mit dem schriftlichen Sachkundenachweis bis hin zu den Wesensbeurteilungen und BH-Prüfungen über die Medien anbieten und so auf unser Fachwissen aufmerksam machen!

Ich werde mit dem zuständigen Ministerium in Verbindung bleiben und halte unsere Landesgruppe natürlich auf dem Laufenden.

Harald Hohmann

 







Öffentlichkeitsarbeit/ Presseaktion Deutscher Schäferhund

Liebe OG-Vorstandsmitglieder der LG Baden,

unlängst haben wir den Ortsgruppen einen Vorschlag zu einer Presseveröffentlichung, die den Lesern unsere Aktivitäten positiv nahebringen sollte, gemacht.

Heute Morgen sah ich nunmehr voll Freude den beigefügten Artikel in der „Pforzheimer Zeitung“. Die augenfälligen Welpenbilder fanden sofort meine Aufmerksamkeit und der Text fordert geradezu dazu auf, sich bei der dafür verantwortlichen Ortsgruppe zu melden und sich dort zu informieren.

Wir möchten unter Hinweis auf diese großartige Umsetzung unserer „Presseaktion“ der OG Huchenfeld die besondere Anerkennung der Landesgruppe aussprechen und gleichzeitig all die anderen badischen OGen noch einmal an diese erfolgversprechende Mitgliederaktion erinnern!

Und bitte lassen Sie uns die jeweiligen Presseartikel immer zukommen!

Herzlichen Dank dafür!

 

Viele Grüße

Harald Hohmann                                                      Karin Walter

LG-Vorsitzender                                                       LG-Pressereferentin








Öffentlichkeitsarbeit/ Presseaktion Deutscher Schäferhund




Pressetext
Pressetext.pdf (118.08KB)
Pressetext
Pressetext.pdf (118.08KB)
Anschreiben OG
Anschreiben Pressearbeit.pdf (36.76KB)
Anschreiben OG
Anschreiben Pressearbeit.pdf (36.76KB)









Informationen zur SV-Jugendstiftung








Rucksack mit LG Baden-Logo bedruckt EUR 30,00

Wer Interesse hat, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen

Mail: lg12baden@gmail.com (Karin Walter)












Die Firma Bellfor unterstützt Züchter und Ortsgruppen!

Link zu Bellfor

weitere Infos mit Klick auf das Bild











Informationen und Formulare für Ortsgruppen, die eine Wesensbeurteilung durchführen

Alle Formulare sind auch unter www.schaeferhunde.de im Service-Bereich zu finden (Formulare, Info-Broschüren, Verzeichnisse). Leider kann kein Link gesetzt werden, da passwortgeschützt.

Für weitere Fragen steht der zuständige Wesensbeurteiler gerne zur Verfügung.

Anmeldung zur Wesensbeurteilung

Informationen für Teilnehmer und Ausrichter

Abrechnung

Sondergenehmigung für ältere Hunde

PO zur ZAP und Wesensbeurteilung























E-Mail
Infos